Blog

Alle News und Infos rund um das Thema PKV!

Frau bei der Arbeit lächelt in die Kamera

Chancenreichtum beim Wechselwunsch von Lehrern durch Lehreraustauschverfahren

Beschlossen wurde es in seiner Grundlage bereits am 10. Mai 2001 auf einer Kultusministerkonferenz: das Lehreraustauschverfahren. Hinter der Idee des Gesetzgebers steckt eine Verbesserung der Chancen für Lehrer, die in ein anderes Bundesland wechseln möchten und eine neue Stelle suchen. Doch bei allem gut gemeinten Idealismus gibt es einige Hürden, die es zu meistern gilt, ehe ein solcher Versetzungswunsch realisiert werden kann. Zudem gibt es in der Abwicklung keine bundesweit einheitliche Verfahrensweise.

Weiterlesen »
Beamtin sitzt vor Laptop und schaut sich in Ruhe Unterlagen an

Wie steht die Beihilfe zu Heilpraktikerleistungen?

Nach der Bundesbeihilfeverordnung gemäß § 13 wird bestätigt, dass die Leistungen von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern nach Maßgabe des § 6 Absatz 3 Satz 4 und nach § 22 Absatz 6 beihilfefähig sind. In welcher Höhe die Beihilfe die Kosten für eine solche Behandlung zahlt, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Für die Beamten des Bundes wurde eine Vereinbarung zwischen dem Bundesinnenministerium und den Heilpraktiker-Verbänden geschlossen. Bei dieser Vereinbarung wurde festgelegt, für welche Behandlungen des Heilpraktikers die Beihilfe etwas leistet. Seit dem 01. September 2013 gilt die neueste Fassung.

Weiterlesen »
Studentin steht neben Professor und vor anderen Studenten

Private Krankenversicherung für Referendare in Niedersachsen

Vor der 18-monatigen Referendariatszeit in Niedersachsen gilt es zu entscheiden, wie Sie in zukünftig krankenversichert sein möchten.

Dabei stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen: Der Wechsel in eine private Krankenversicherung für Lehramtsanwärter in Niedersachsen oder eine freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenkasse.

Weiterlesen »
Mann nutzt einen Computer zur Recherche

Spezielle Beamtentarife der privaten Krankenversicherungen

Für Beamte und Beamtenanwärter bieten die privaten Krankenversicherungen spezielle Tarife. Diese sind nicht mit den PKV-Tarifen für Angestellte und Selbständige vergleichbar.

Welche Besonderheiten es bei den sog. Restkostentarifen für Beamte gibt und worauf Sie bei der Wahl Ihrer privaten Krankenversicherung achten sollten, möchte ich Ihnen heute erläutern.

Weiterlesen »
Frau schaut Mann an und hat Handy in der Hand

Gibt es bald wieder ein Weihnachtsgeld für die Beamten in Sachsen-Anhalt?

In Sachsen-Anhalt sollen Beamte, wenn es nach der CDU geht, wieder ein Weihnachtsgeld ausbezahlt bekommen. Im Rahmen ihrer Klausur kam die CDU zur Entscheidung, dass das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes auch eine Regeländerung in Sachsen-Anhalt notwendig machen würde. Laut CDU könnte das Weihnachtsgeld dieses Jahr – auf Grund des Haushaltsüberschusses – problemlos finanziert werden.

Weiterlesen »
Lehrerin vor Klasse und Tafel

Die Beihilfe – Grundlagen zur Ersteinreichung

Beamte, Beamtenanwärter und Referendare haben einen Anspruch auf Beihilfe. Jedes Bundesland hat eine andere Beihilfevorschrift. Um Rechnungen einreichen zu können ist es nötig einen Beihilfeantrag zu stellen. Dieser kann in jedem Bundesland innerhalb von einem Jahr ab einem bestimmten Mindestbetrag gestellt werden. Ausnahmen sind Baden-Württemberg, Hamburg, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Hier können Sie bis zu zwei Jahre Ihre Rechnungen sammeln.

Weiterlesen »
Lehrerin im Klassenraum vor einer Gruppe von Schülern

Die private Krankenversicherung der R+V für Beamte und Beamtenanwärter

In diesem Blogartikel möchte ich Ihnen den Tarif der privaten Krankenversicherung für Beamte, Beamtenanwärter und Referendare der R+V Versicherung im Detail vorstellen.

Die R+V bietet inhaltlich einen hervorragenden Beamtentarif und steht auch betriebswirtschaftlich gut da. Dementsprechend liegt der Monatsbeitrag der R+V auch im Marktvergleich im höheren Segment, was allerdings aufgrund der Leistungen aus meiner Sicht definitiv gerechtfertigt ist.

Weiterlesen »
Glückliche Mutter mit Baby im Arm

Wie ermittle ich meinen Beihilfesatz?

Beamte, Beamtenanwärter und Referendare haben einen Anspruch auf Beihilfe. Die Beihilfe wird durch Ihr jeweiliges Bundesland bzw. den Bund gewährt. Der Beihilfesatz beläuft sich auf mindestens 50 Prozent. Dieser kann allerdings auch höher ausfallen.

50 Prozent Beihilfe werden gewährt, wenn Sie ledig oder verheiratet mit bis zu einem Kind sind. Es gibt allerdings auch Ausnahmen in den Bundesländern Hessen und Bremen.

Weiterlesen »
Frau sitzt mit Laptop vor einem Fenster

Private Krankenversicherung für Beamtenanwärter beim Zoll

Am 01.08. beginnt auch in diesem Jahr wieder die Anwärterzeit für Beamte beim Zoll. Schon jetzt gilt es somit sich als zukünftiger Beamtenanwärter Gedanken um eine private Krankenversicherung zu machen.

Die private Krankenversicherung bietet sich für Beamtenanwärter an, da Bundesbeamte in der gesetzlichen Krankenkasse keinen Zuschuss zum Krankenversicherungsbeitrag vom Dienstherrn (Arbeitgeber) erhalten.

Weiterlesen »